Neues

Franz Alt im Weltkloster

Die zahlreichen Zuhörer im Saal des Milchwerks, die das Angebot des WeltklosterS für einen Abend mit Dr. Franz Alt nutzten, erhielten mehr als sie vermutlich erwartet hatten und waren von Anfang an gebannt von den lebhaften Ausführungen des dynamischen 78-jährigen Journalisten und Autors, der internationales Ansehen genießt und zahlreiche Würdigungen erhielt. In seinem Vortrag “Flüchtling [...]

Weltkloster Seminar im Kloster Wittem

Frido Mann

Der deutsche Wissenschaftler und Schriftsteller Frido Mann (1940) veröffentlichte 2013 sein Buch „Das Versagen der Religion“. In diesem Buch stellt er der Religion eine schonungslose Prognose. Die Religion ist zwar nicht obsolet geworden, bleibt aber weit hinter ihren Möglichkeiten und ihrer Aufgabe zurück. Wie kann die Religion im interreligiösen Dialog und im Dialog mit Kunst [...]

Weltkloster zu Besuch im Europakloster

Austausch_Europakloster_2016_1

Der Zielsetzung, geistliche Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Religionen ortsübergreifend in konstruktiven Dialog zu bringen, sind wir als Weltkloster-Trägerverein am letzten Wochenende wieder ein wenig näher gerückt. Auf Einladung der Mönche des „Europakloster Gut Aich“ bei St. Gilgen trafen sich Ordinierte aus den Bereichen von Buddhismus, Hinduismus, Christentum und Islam um für den monastischen/ geistlichen [...]

Intermonastische Begegnung: Besuch im Karmel Heilig Blut Dachau

Für die Gastfreundschaft der Schwestern von der Kommunität der Unbeschuhten Karmelitinnen im letzten Herbst möchte sich der Trägerverein des Weltklosters herzlich bedanken. Gemeinsam mit Alexandra Mann waren die buddhistisch Ordinierten Vajramala (Sabine Thielow) und Jinpa Konchok Chodron als Repräsentantinnen der Weltkloster-Gemeinschaft für mehrere Tage im Karmel Heilig Blut zu Gast, um den klösterlichen Alltag aktiv [...]

Gebetsbotschaft von Papst Franziskus

Ein Statement für die große Verantwortung aller wahrhaft religiöser, an menschliche und spirituelle Werte glaubender Menschen weltweit: In diesem Sinne wird das Weltkloster auch im neuen Jahr ein Ort sein, der den lebendigen Austausch zwischen geistlichen und ordinierten Repräsentanten der Weltreligionen fördert und den hierbei entstehenden Geist als friedensstiftendes Element nach Außen tragen möchte.

Gegen den Terror: Mitgefühl…

Mitgefühl, Liebe und Behutsamkeit mit dem Anderen sind Grundpfeiler einer jeden wahren Religion. Wenn wir uns die Bedeutung dieser uns innewohnenden Kräfte vergegenwärtigen, sind wir geschützt. Bei all dem Schrecken, den gewalttätige Aktionen hervorrufen, hilft uns die Besinnung auf unsere menschlichen Grundbedürfnisse und der Gedanke, dass sie jeder ohne Ausnahme teilt. Mit diesem Blick der [...]

Sacred Dharma Tour

Sandmandala-Tage-2015-Eröffnungszeremonie-14

Vier buddhistische Mönche machen auf ihrer Sacred Dharma Tour Halt im Weltkloster hier finden Sie einen kurzen Bericht über unsere Sacred Dharma Tour Veranstaltung im Regio TV Bodensee

Neue Bewohnerin im Weltkloster

Das Weltkloster verabschiedete sich in den letzten Wochen von zwei Mitgliedern der Weltkloster-Gemeinschaft. Sr. Canisia, die sich vor rund fünf Jahren dazu entschloss das Projekt mit ihrem Mitwirken tatkräftig zu unterstützen und Sr. Anandi, welche den weiten Weg aus Südindien hierfür antrat. Beide waren für den Trägerverein des pluralistisch ausgerichteten Projektes eine wertvolle Bereicherung. Bereits [...]

Wahl von Prof. Dr. Frido Mann zum Schirmherrn des Weltklosters

Der Trägervereins-Vorstand freut sich Prof. Dr. Frido Mann als Schirmherr des Weltklosters Radolfzell e.V. begrüßen zu dürfen. Die Wahl fand am 11. April statt und wurde einstimmig beschlossen. Durch seine Ausrichtung auf ein ganzheitlich, spirituell orientiertes Weltbild, welche den Austausch zwischen Religionen, Kulturen sowie wissenschaftlich und künstlerisch orientierten Disziplinen beinhaltet, ist sein Mitwirken bei der [...]

Friedensweg am 26. Januar

Beim Radolfzeller Miteinander freuen wir uns auf alle Menschen, die sich in unsere Gesellschaft einbringen möchten. Migrant/innen, Asylbewerber/innen und Flüchtlinge sind bei uns willkommen. Sie brauchen eine Chance, hier eine Heimat zu finden. Wir verurteilen jede Form von Gewalt, die sich gegen eine freiheitlich-demokratische Gesellschaft und ihre Werte richtet. Wir setzen ein Zeichen der Solidarität [...]

Interreligiöses Gebet für Frieden im Mittleren Osten

Mehr als 100 Gläubige verschiedener religiöser Traditionen kamen am letzten Mittwoch in der Milwaukee’s All Saints Cathedral zusammen um in Reaktion auf die eskalierenden Feindseligkeiten zwischen Israel und der Hamas im Gaza-Streifen gemeinsam zu beten. Die Gläubigen sangen Donna Nobis Pacem und Gib uns Frieden in Latein, Hebräisch und Arabisch. Christen, Juden, Muslime, unitarische Geistliche [...]

Br. John Martin Sahajananda zu Gast im Weltkloster

Am 5. und 6. August wird Br. Martin Sahajananda OSBCam, Schüler von Bede Griffiths und Mitglied des Saccidananda Ashrams, Tamil Nadu zu Gast im Weltkloster sein. Sein Anliegen ist es, den interreligiösen Dialog zu fördern, insbesondere durch ein neues und weiter gefasstes Verständnis der christlichen Lehre, wie es Bede Griffiths im letzten Jahrhundert mit auf [...]

Besuch des XVII. Gyalwa Karmapa im Kölner Dom

Der Besuch des XVII. Gyalwa Karmapa, Ogyen Trinley Dorje im Kölner Dom stellte eine wichtige Etappe beim erstmaligen Aufenthalt des dritthöchsten Würdenträgers des tibetischen Buddhismus in Europa dar. Als das vom Dalai Lama anerkannte Oberhaupt des Karma-Kagyü-Ordens interessiert sich der tibetische Mönch insbesondere für soziale und karitative Problemlösungen, einen bewussteren Umgang mit der Umwelt und [...]

In Gedenken an Prof. Dr. Hans-Peter Dürr

“Wir müssen lernen, auf neue Weise zu denken und zu erkennen, warum es nicht nur um eine Summe von Bestandteilen, sondern um das unzertrennbare Ganze geht.” Der große Quantenphysiker und Pionier eines neuen Weltbildes Prof. Dr. Hans-Peter Dürr ist im Alter von 84 Jahren in München nach langer Krankheit gestorben. Wir sind zutiefst dankbar für [...]

Förderung christlich-islamischer Zusammenarbeit in Kindergärten

Am 21.01.2014 trafen sich etwa 40 Erzieherinnen der kath. Kindergärten von Radolfzell, um die Muslim–Gemeinde Radolfzell e.V. und ihre Moschee in der Herrenlandstraße kennenzulernen. Auch Herr Dohm, Vorsitzender des St. Sebastian e.V., nahm an dem Treffen teil. Dies war die zweite Begegnung auf Initiative des WeltklosterS. Sinn der Treffen ist es, ein besseres Verständnis für [...]

31. Mai: Ausstellungseröffnung „Buddhistische Reliquien am Bodensee“

buddhistische-reliquien

Eröffnungszeremonie am 31. Mai zur Ausstellung Buddhistische Reliquien am Bodensee, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni seltene buddhistische Exponate der Öffentlichkeit zugänglich machen wird. Auf einer Tournee um die Erde macht diese außergewöhnliche Sammlung für zwei Tage in Bottighofen/Kreuzlingen in der Nähe von Konstanz Halt. Die Sammlung enthält Reliquien von Buddha Shakyamuni und seinen [...]

Musikalischer Dialog: Jim Franklin und Reinald Noisten zu Gast im Weltkloster

Reinald Noisten

Bei einer Begegnung von Shakuhachi und Klarinette treten der Shakuhachi-Meister Dr. Jim Franklin und der Experte für Klezmer-Klarinette Reinald Noisten in einen musikalischen Dialog. Während mehrerer Tage eines intensiven, privaten Workshops wird in Ton und Klang untersucht werden, was diese Musikformen und Instrumente einander zu sagen haben, und ob oder wie sie sich gegenseitig bereichern [...]

Dolpo Tulku Rinpoche im Dialog mit Michel Bollag und Bruder Jakobus Kaffanke

Br. Jakobus Kaffanke, Assistent Ourgan, Dolpo Tulku Rinpoche, Sr. Canisia

Der 5-tägige Aufenthalt von Dolpo Tulku Rinpoche und seinen Begleitern im Weltkloster stellte für uns alle ein besonderes Erlebnis dar. Mit dem jüdischen Theologen Michel Bollag vom Zürcher Lehrhaus teilten sie sich die regelmäßigen Mahlzeiten und praktizierten gemeinsam Gebet und Meditation, anschließend mit dem christlichen Mönch und Einsiedler Bruder Jakobus Kaffanke aus dem Kloster Beuron.

Verbreitung fremdenfeindlicher Zettel

In Radolfzell und weiteren Städten der Region wurden kürzlich anonym Zettel mit islamfeindlichem Inhalt verbreitet. Der Südkurier hat unter dem Titel „Schmutzige Post im Briefkasten“ am 25.10.2012 darüber berichtet. Der Vorstand des Trägervereins Weltkloster e.V. nimmt hierzu Stellung.

Interreligiöse Begegnung im Weltkloster

Bruder Josef Götz

In der Zeit vom 1. bis zum 3. Juli werden sich zu einem Erfahrungsdialog im Weltkloster der Benediktiner Bruder Josef Götz aus St. Ottilien, Krishna Premarupa Das, Leiter des Krishna Tempels Zürich sowie Vajramala, buddhistische Lehrerin und Ratsmitglied der Deutschen Buddhistischen Union treffen.

Andreas Vollenweider & THE ROKPA KIDS

Andreas Vollenweider

Auf Tournee durch die Schweiz und exklusiv für Deutschland in Radolfzell wird Andreas Vollenweider am 24. Mai eine Gruppe von zehn ehemaligen Straßenkindern aus Nepal mit seinem Instrument begleiten. Die Kinder tanzen ihr Leben, verarbeiten auf der Bühne ihr Trauma, ihre bitteren Erfahrungen als Kinder ohne Eltern, Heimat und Zukunft bevor sie in das ROKPA Kinderhaus in Kathmandu kamen.

Begegnung mit David Steindl-Rast O.S.B.

David Steindl-Rast

Es war eine besondere Gelegenheit für Schwester Canisia und Alexandra Mann am Seminar mit dem bekannten Benediktiner Bruder David Steindl-Rast OSB im Via Cordis Haus in Flüeli/Schweiz teilnehmen zu dürfen. Was ihn so interessant für uns im Weltkloster macht, ist nicht nur sein besonderes Charisma, sondern auch seine jahrzehntelange Erfahrung im Austausch zwischen Kontemplativen der verschiedenen Religionen.

Gebete für Japan

Turm eines Tempels nach dem Tsunami 2011. Foto: Kasper Nybo

In einem Brief an Naoto Kan, den japanischen Premierminister, drückte der Dalai Lama am gestrigen Samstag seine tiefe Trauer über die jüngsten Ereignisse in Japan aus. Er widmete seine Gebete all jenen, die ihr Leben verloren haben und drückte seine tiefstes Beileid gegenüber den Hinterbliebenen aus. Als Mönch, der täglich das Herz-Sutra rezitiert, empfahl er auch japanischen [...]

Vorstands-Neuwahl beim Trägerverein

Der neue Vorstand (von rechts): Schmidt, Mann, Wilke, Naschwitz, Blender, Thaktsang, Stadler

Der Vorstand des Trägervereins Weltkloster Radolfzell e.V. hat sich Ende 2010 für die nächsten drei Jahre zum Teil neu formiert. Die Vorstandsmitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, den Austausch zwischen Mönchen und Nonnen der verschiedenen Religionen in den Räumlichkeiten des Weltklosters zu intensivieren. Dabei spielt der fachlich versierte Erfahrungsdialog vor Ort eine ebenso große Rolle wie die Veröffentlichung der Ergebnisse. Dies wird weiterhin in Form von Vorträgen, Seminaren und Meditationsangeboten durch Fachleute und Experten erfolgen.

Bruder David Steindl-Rast über Wissenschaft und Spiritualität

David Steindl-Rast

Der bekannte Benediktiner-Mönch David Steindl-Rast wird am 28. und 29.01.2011 in Berlin mit dem Naturwissenschaftler Prof. Luigi Luisi in einen Dialog treten. Als Gäste der in der Hauptstadt ansässigen C. G. Jung Gesellschaft erörtern die beiden Fachleute die Entstehung und Definition von Leben.

Zwischenmönchische Begegnungen im Weltkloster

Tenzin Kalden Dahortsang

Der tibetische Mönch Lharampa Tenzin Kalden Dahortsang kommt im September ins Weltkloster und wird bis zum Winter eine Woche im Monat hier leben. In dieser Zeit wird er buddhistische Lehrgespräche anbieten und praktische Zugänge der Gelug-Tradition vermitteln. Umgekehrt interessieren ihn besonders westliche Ansätze in Religion, Wissenschaft und Kultur. Durch Begegnungen mit Geistlichen anderer religiöser Traditionen möchte er den Dialog auf der Erfahrungsebene fördern.

Auf spiritueller Suche oder zuhause in zwei Religionen?

Prof. Dr. Bettina Bäumer

Das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Salzburg würdigte im Mai 2010 mit dieser Tagung den Benediktinermönch Swami Abhishiktananda. Sein Leben und Wirken ist deswegen so bedeutsam und noch immer gegenwärtig, da er als einer der ersten christlichen Mönche gilt, die sich auf der Ebene der spirituellen Erfahrung mit den Lehren einer anderen Religion auseinandersetzten.

Rückblick Mind and Life Conference

Bei der 20. Mind and Life Konferenz in Zürich widmeten sich Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen dem Thema Altruismus und Mitgefühl in Wirtschaftssystemen. Angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise beschäftigen sich Ökonomen immer häufiger mit neuen, von Werten wie Achtsamkeit und Mitgefühl geprägten Strukturen, die einen verantwortungsvolleren Umgang mit Ressourcen und den Mitmenschen ermöglichen.

Offizieller erster Besuch des Karmapa Lama in Europa

Dalai und Karmapa Lama

Seine Heiligkeit der 17. Gyalwang Karmapa Lama (Ogyen Trinley Dorje) hat nun offiziell seinen ersten Besuch in Europa angekündigt. Dem charismatischen Oberhaupt der Karma-Kagyü-Linie, einer der vier tibetischen Haupt-Schulrichtungen, wird in inoffiziellen Kreisen schon seit längerem eine verantwortungsvolle Rolle für die Präsentation des tibetischen Buddhismus im Westen zugeschrieben.

Mind and Life Conference in Zürich

Das „Mind and Life“-Institut präsentiert vom 09.-11. April 2010 in Kooperation mit der Universität Zürich die 20. Mind and Life Conference unter dem Motto „Altruismus und Mitgefühl in Wirtschaftssystemen — Ein Dialog an der Schnittstelle der Wirtschaftswissenschaften, Neurowissenschaften und Kontemplativwissenschaft“. Neben Tania Singer, Matthieu Ricard und Lord Richard Layard wird auch Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama an der Veranstaltung im Kongress-Haus Zürich teilnehmen.