Weltkloster Seminar im Kloster Wittem

Der deutsche Wissenschaftler und Schriftsteller Frido Mann (1940) veröffentlichte 2013 sein Buch „Das Versagen der Religion“. In diesem Buch stellt er der Religion eine schonungslose Prognose. Die Religion ist zwar nicht obsolet geworden, bleibt aber weit hinter ihren Möglichkeiten und ihrer Aufgabe zurück. Wie kann die Religion im interreligiösen Dialog und im Dialog mit Kunst und Wissenschaft wieder zum Kern dieser Aufgabe kommen, die darin besteht, auf die Sinnsuche des Menschen zu antworten, um dadurch dem Leben und Zusammenleben zu dienen?

Damit die Antwort auf diese Frage nicht auf eine theoretische Erörterung beschränkt bleibt, arbeitet Prof. Frido Mann seit einiger Zeit intensiv mit dem Weltkloster zusammen.

Die Leiterin und Geschäftsführerin des Weltkloster Trägervereins Alexandra Mann und Frido Mann stellen in einem Seminar am 4. und 5. November ihre Gedanken und die Konzeption des Weltklosters vor. Das Seminar ist zweigliedrig. Am Freitagabend gibt es eine Begegnung mit Prof. Mann für diejenigen, die das erwähnte Buch gelesen haben. Der zweite Teil ist ein Studientag am Samstag mit Vorstellungen von Theorie und Praxis im interreligiösen und intermonastischen Dialog, Interviews und Impulsen. Zu jedem Teil kann man sich separat anmelden.

Ort

Kloster Wittem, Redemptoristen der Provinz St. Clemens

Nähere Informationen

e.corsius@stclemens.org oder +31 (0) 648651149