Podiumsdiskussion: Was wird aus Tibet?

Kelsang Gyaltsen

Im Schein des Olympischen Feuers geriet die Tibet-Frage im vergangenen Jahr in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit wie lange nicht. Das olympische Feuer ist längst erloschen. Gerät Tibet jetzt in Vergessenheit?

Der Chefdiplomat des Dalai Lama für Europa, Kelsang Gyaltsen, der die acht Gesprächsrunden in Peking mit geführt hat, spricht im Rahmen der Weltkloster-Reihe in Radolfzell über die Lage in Tibet, die Verhandlungen mit China und die Furcht seines Volkes vor dem Verlust der eigenen Kultur. Ergänzt werden seine Ausführungen durch den Tibet-Kenner und Buchautor Klemens Ludwig aus Tübingen. Der Abend wird moderiert von der Südkurier-Politikredakteurin Karina Christen.

Ort

Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk, Kleiner Saal, Güttinger Straße 19, Radolfzell

Kosten

Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €, für Jugendliche ist der Eintritt frei.