Bodenseekirchentag: Rabbiner Bea Wyler

Vortrag  im Rahmen des Bodenseekirchentags

Thema des diesjährigen Bodenseekirchentags ist „Die Frucht der Gerechtigkeit wird Friede sein“.  Frieden auf Hebräisch heißt „Schalom“ (שלום). Schalom heißt Gleichgewicht, Ausgeglichenheit, Balance. Wenn in einem Zwist, egal wie groß oder klein dieser ist, alle etwas von ihren Maximalforderungen nachlassen, entsteht ein Gleichgewicht, in welchem sich die Parteien finden. Dadurch gewinnen dann nicht nur beide Seiten, sondern als Resultat entsteht Frieden, ohne dass es auf Kosten der anderen geht. Tief verwurzelt in der jüdischen Tradition ist die Auffassung, dass Lernen im weiteren Sinne den Frieden in der Welt fördert.

Referentin

Rabbiner Bea Wyler, 1995 am Jewish Theological Seminary of America in New York zum Rabbiner ordiniert, amtierte von 1995 bis 2004 als Gemeinderabbiner in Niedersachsen. Gleichzeitig wirkte sie als Dozentin für Rabbinische Literatur an der Universität in Oldenburg. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz übt sie ihr Rabbinat vorwiegend in Lehre und Publizistik aus.

Ort

Weltkloster, Obertorstraße 10, Radolfzell

Kosten

Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 €.