Achtsamkeit und Mitgefühl durch Meditation entwickeln

Yesche Udo Regel

Yesche Udo Regel bietet an diesem Übungstag eine Einführung in buddhistische Meditations-Methoden an. Diese sind geeignet, einen Zustand von wacher, anteilnehmender Präsenz zu kultivieren. Sie sollen dazu beitragen, im Leben mit Achtsamkeit und Mitgefühl zu handeln. Das Sitzen in Stille und die Geh-Meditation wertschätzen die Aufmerksamkeit von Moment zu Moment. Darauf aufbauend vermittelt Yesche Anleitungen zur Entwicklung von Herzenswärme (Metta) und Mitgefühl, die auch im Angesicht von schwierigen Gefühlen und Lebenssituationen praktiziert werden können.

Die aus dem tibetischen Buddhismus stammende Praxis des Tonglen (Annehmen und Aussenden mit dem Atem) ist eine solche Mitgefühls-Meditation, durch die eine innige Verbundenheit sowohl mit eigenen Gefühlen wie auch in Bezug auf andere Menschen, Tiere usw. sowie die gesamte Mitwelt hergestellt werden kann. Solche Meditationen haben sich auch im sozialen Bereich bewährt, z.B. in der Kranken- und Altenbetreuung sowie in der Sterbebegleitung. Mit Achtsamkeit und Mitgefühl können Sie auch ökologische Probleme, die Thema der diesjährigen Weltklostertage sind, mit einem tieferen Sinn von Verbundenheit betrachten und innerlich verarbeiten.

Zeitplan

10:00 bis 13:00 Uhr: Vortrag zum Thema und angeleitete Meditation im Sitzen und Gehen,
dazwischen Teepausen,
13:00 bis 14:30 Uhr: Mittagspause (Selbstverpflegung),
14:30 bis 15:15 Uhr: Tiefenentspannung im Liegen oder Gehmeditation im Freien,
15:15 bis 15:30 Uhr: Teepause,
15:30 bis 18:00 Uhr: Fortsetzung – Vortrag zum Thema und angeleitete Meditationen,
dazwischen Teepausen.

Referent

Yesche Udo Regel ist seit vielen Jahren als Lehrer für buddhistische Meditationen und Lehrthemen unterwegs. Im Alter von 20 Jahren begegnete er tibetischen Lamas und war selbst 16 Jahre lang ordinierter buddhistischer Mönch und am Aufbau von buddhistischen Meditationszentren in Deutschland beteiligt. Er absolvierte eine Drei-Jahres-Klausur als Lama-Training. In den vergangenen 15 Jahren hat sich Yesche auf die Vermittlung von Achtsamkeits-Meditationen ausgerichtet und vor allem Tonglen-Meditation vermittelt. Er ist verheiratet und leitet das Paramita-Projekt in Bonn.

Ort

Weltkloster, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

Die Seminargebühr beträgt 50 €

Anmeldung

Bitte melden Sie sich schnellstmöglich über das Weltkloster-Büro an.