Tag der Stille mit Schweigemeditation

Angelika SchulzIm Zusammenwirken mit der Lassalle-Kontemplationsschule via integralis bietet das Weltkloster einen Tag der Stille an.

Höchstes Ziel ist es, buddhistisch ausgedrückt: Zum wahren Wesen zu erwachen und zu einem Leben in Mitgefühl; christlich ausgedrückt: Zu erwachen zur Einheit mit Gott und einem Leben in Liebe zu allen Geschöpfen. Gründe zu meditieren können sein Stress abzubauen, Achtsamkeit zu erlernen, Sinn zu finden, die Einheit mit allem Leben zu erfahren.

Ich will sitzen
und will schweigen
und will hören,
was Gott in mir rede.

Meister Eckhart

Tagesablauf

09.30 Uhr Einführung in die Rituale
10.00 Uhr Kontemplation
10.40 Uhr Vortrag
11.15 Uhr Kontemplation/ Einzelgespräch
12.15 Uhr Essen/ Pause
13.15 Uhr Kontemplation/ Einzelgespräch
14.15 Uhr Pause
14.45 Uhr Kontemplation
15.45 Uhr Pause
16.00 Uhr Kontemplation
16.30 Uhr Übergang
17.00 Uhr Ende

Leitung

Angelika Schulz aus Radolfzell und Harry Emmenegger von der Lassalle-Kontemplationsschule via integralis. Sie wurde von den Zen-Meistern Pia Gyger ktw und Niklaus Brantschen SJ als Frucht ihres interreligiösen Weges ins Leben gerufen. Heute wird sie von Hildegard Schmittfull ktw und Bernhard Stappel ktw geleitet. Dieser Schulungsweg verbindet die christliche Mystik mit der Übung des Zazen, der gegenstandslosen Schweigemeditation des Zen-Buddhismus.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell.
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt € 50,- inklusive Essen und Getränke

Anmeldung

Bitte an das Weltkloster-Büro.

Die Teilnehmer werden gebeten, bequeme und unauffällige Kleidung zu tragen.