“5 vor 12″ Innehalten und wachsam bleiben

Weltkloster: Gebäude mit SeeAls im vergangenen Spätherbst bekannt wurde, dass zweifelhafte Bücher eines Verlages von Radolfzell ausgehen und zugleich auch menschenverachtende Flugblätter auftauchten, lud das Weltkloster Radolfzell in Kooperation mit der Stadtbibliothek Radolfzell zu einer ungewöhnlichen Lese-Aktion ein. Auch in diesem Jahr lesen Menschen an den vier Adventssamstagen aus Texten, die sie in ihrem Leben gestärkt und ihnen eine positive Weltanschauung vermittelt haben. Die Lesungen finden im “Raum der Stille im Weltkloster“, Obertorstraße 10 (Seiteneingang vom Parkplatz) statt, sie beginnen jeweils um 11.55 Uhr und dauern eine Viertelstunde.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell, im Raum der Stille im Untergeschoss, Eingang neben der Stadtbibliothek.
Wegbeschreibung und Karte

Zeit

Jeweils am Samstag um 11.55 Uhr, Dauer 15 Minuten

Vorleser/innen und Termine

  • 30.11., Bruder Dr. Niklaus Kuster, Schweizer Kapuziner und Franziskusforscher und Krishna Premarupa, Leiter des Krishna-Tempels in Zürich geben einen Einblick in ihren hinduistisch-christlichen Dialog, den sie an diesem Wochenende im Weltkloster führen
  • 07.12., Christine Mehlau liest aus “Anam Cara – das Buch der keltischen Weisheit”. Der irische Dichter und Philosoph John O Donohue öffnet dem Leser die Augen für die wundersame Wirksamkeit des Alltags und verbindet auf poetische Weise philosophische Erkenntnisse und Inspirationen mit dem spirituellen Erbe der keltischen Welt
  • 14.12., Sr. Canisia Mack, sie sieht, dass der Mensch heute auffallend unruhig ist.Viele denken fast nie an das gegenwärtige Leben und an den Augenblick, in dem sie gerade leben.Texte aus „Wie schnürt ein Mystiker seine Schuhe“ von Lorenz Marti zeigen anschaulich, dass die Gegenwart – das Jetzt – die einzige Zeit ist, die uns wirklich gehört. Sie helfen zum Innehalten und wach bleiben.
  • 21.12., Sr. Felicia Rudolph, sie wählt aus der Schrift „Liebe macht lebendig“ die Geschichte „Die verändernde Kraft der Liebe“, von Elisabeth Silance Ballard. Die Erzählung zeigt auf, was geschehen kann, wenn ein Mensch sein Herz für die Liebe öffnet.