Göttlicher Tanz – ein Kurs mit Pater Saju George

Pater Saju George

Der international renommierte Bharata Natyam-Tänzer und Jesuitenpater Saju George Moolamthuruthil wird uns an diesem Tag die hohe Kunst des klassischen südindischen Tempeltanzes näherbringen. Diese uralte Tradition vom Erspüren des Göttlichen mit Leib und Seele ist getragen von einer Sehnsucht zum Transzendenten – und ist zugleich Kontaktaufnahme mit dem Göttlichen aus tiefer Liebe heraus.

Nicht zuletzt deswegen sieht Pater Saju George in dieser Form der Gottesverehrung ein „wunderbares Mittel zum interreligiösen Dialog“.

Seine Lehrer waren Hindus und Christen gleichermaßen, und er nutzt sein Wissen um die christlichen Themen seines Tanzes selbst zu komponieren und zu choreographieren. Wie sehr ein solcher Brückenbau bereits gelang, zeigte sich u.a. an seiner tänzerischen Begleitung einer Eucharistie-Feier von Papst Johannes Paul II. in Neu Delhi.

Dieser Kurs möchte einen Einblick in die Hintergründe des Bharata Natyam geben und erste Techniken und Grundlagen vermitteln. So wie sich die Schüler des Ashrams „Kalahrdaya“, Pater Saju’s Zentrum für Kunst, Kultur und Spiritualität in Kolkata mit Elementen aus Yoga und Atemübungen einstimmen, werden auch die Teilnehmenden im Weltkloster darin eingewiesen. Einzelne Aspekte der bhavas (Ausdrucksformen) und karanas (Körperhaltungen und Bewegungen) werden behandelt und die Gegenwart Gottes durch meditative Texte aus dem Christentum und Hinduismus erfahrbar gemacht.

Ort

Weltkloster, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

€ 60,—

Anmeldung

Da die Anzahl der Plätze beschränkt ist, bitten wir um Anmeldung per E-Mail oder telefonisch im Weltkloster-Büro