Übungsabende mit Sr. Rose und dem Herzensgebet

Im Rahmen ihres Aufenthaltes im Weltkloster bietet Sr. Rose die Gelegenheit, die meditative Praxis des Herzensgebetes gemeinsam mit ihr zu üben.

Das Herzensgebet mit der andächtigen Wiederholung des Namens Jesu ist eine einfache Form der Kontemplation in der christlichen Tradition. Sr. Rose verbindet als Ordensfrau das Summen des Namens Jesu mit  klassischen Sanskrit Mantren. Im Herzensraum soll das Wiederholen des Namens tiefen Anklang finden. Unter dem Begriff von nama japa bildet diese Form des Rezitierens heiliger Namen in den indisch geprägten Religionen einen festen Bestandteil der spirituellen Praxis. Im christlichen Kontext geht es um die Glaubenserfahrung, dass unser Leben sich in Christus entfaltet. Gesungen in klassischen indischen Melodien, bekommt das Herzensgebet eine noch tiefere Wirkungskraft.

Übungsleiterin

Sr. Rose Pudukadan, geb. 1949, ausgebildet als Krankenschwester in den USA, war über 20 Jahre tätig unter den Armen in verschiedenen Krankenhäusern in Indien. Seit 1990 lebt sie in ihrem Ashram in Kerala in Südindien, und widmet sich dem Studium und der Praxis des Herzensgebets. Sie hat eine intensive geistige Schulung bei Pater Sebastian Painadath SJ erhalten. Aus eigener Erfahrung vermittelt sie das Herzensgebet in vielen Kreisen Indiens und ist wiederholt Gast des Weltklosters.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell.
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis

Termine

07.02., 09.02., 10.02., 11.02., jeweils um 19:00 Uhr.

Eine vertiefende Einführung bietet Sr. Rose am Samstag, den 08.02.2014 an.