Der Dialog als Meditation im Austausch mit Anderen

Vortrag und Dialogrunde

Was macht den Dialog zur Meditation? Diese Frage soll kurz aus buddhistischer Sichtweise erörtert werden, um anschliessend zu einer Runde überzugehen, in der wir den Dialog als Meditation praktizieren können.

Zentrale Themen hierzu sind unter anderem das wahre Zuhören, die achtsame Sprache, die Entwicklung von Geduld, liebender Güte und Mitgefühl sowie den Dialog als Spiegel, in welchem wir unseren eigenen Geist erkennen können.

Leiterin

Die Ehrw. Konchok Jinpa Chodron ist eine westliche Nonne aus der Drikung Kagyu Tradition des tibetischen Buddhismus. In ihrer Zeit in England hat sie mehrere Jahre verschiedene Formen von Dialog-Runden in traditionsübergreifenden Gruppen, insbesondere für Sakyadhita International (Internationale Organisation buddhistischer Frauen) geleitet. Sie lebt derzeit am Bodensee.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell.
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

Die Gebühr beträgt: 6,00 Euro. Jugendliche frei