Symposion: Mystik und Vermittlung geistlicher Erfahrungen in Text, Bild und Ton

2. Symposion zur Ausstellung des Städtischen Museums Überlingen Mystik am Bodensee vom Mittelalter bis zur Moderne im Weltkloster

Vorträge

Hermann Freund, Psychoanalytiker, Salem : Spirituelle Erfahrungen und Vermittlung im Film.

Zur Veranschaulichung des Themas werden kurze Filmausschnitte gezeigt.

Wie biographische Erfahrungen der Angst, Haltlosigkeit und Depression Triebfedern für eine spirituelle Entwicklung sein können.

Vajramala Thielow, Buddhistin, Überlingen: Bilder des Erwachens - die verwandelnde Macht schöpferischer Vorstellung.

VajramalaDie sich im 4. Jh. in Indien entwickelnde Meditationspraxis der Entfaltung innerer Bilder des Erwachens in Gestalt von Buddhas und Bodhisattvas begründete innerhalb des Mahayana-Buddhismus die Tradition des Vajrayana. Sie stützt sich auf die Erfahrung, dass die menschliche Vorstellungskraft das größte Potential hat, einen Menschen zu verwandeln. Während Worte Meinungen und Ansichten festschreiben und nicht selten zu Konzepten erstarren, können die Meditierenden diese Vorbilder verehren, ihnen nacheifern, sich mit ihnen identifizieren und so einen Weg der Transformation beschreiten.

Jakobus Kaffanke OSB, Benediktiner, Beuron-Ramsberg: Bild und Text bei Hildegard von Bingen und Heinrich Seuse.

Wer innere Wege der Kontemplation und Meditation beschreitet in dem können persönliche, geistliche Erfahrungen aufbrechen.Diese Erfahrungen möchte man zumeist auch anderen Menschen mitteilen, möchte sie bereichern und ermutigen, warnen und belehren. Dies kann mit Worten und Texten geschehen, in Liedern oder Gedichten, aber auch mit Bildern oder Symbolen. Eine solche Bilderwelt finden wir bei den christlichen Mystikern wie Hildegard von Bingen oder Heinrich Seuse (Suso), die hier an ausgewählten Beispielen vorgestellt und erläutert wird.

Podiumsgespräch

der Referenten mit Alexandra Mann, M.A., Religionswissenschaftlerin und  Vorsitzende Weltkloster Trägerverein.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell.
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

90,- Euro, 70,- Euro erm. (Studierende, Arbeitssuchende). Tee und Gebäck inklusive.

Auf Anfrage ist u.U. auch die Belegung einzelner Programmpunkte möglich.

Anmeldung

Ihre verbindliche Anmeldung richten Sie bitte an das Weltklosterbüro oder via mail. Bitte überweisen Sie die Gebühr vorab auf unser Spendenkonto. Einen Nachweis auf Ermäßigung bitte vor Beginn der Veranstaltung bereit halten.

Sponsoring   Zur Homepage