Vortrag: Ursprung und Bedeutung des Mandala

VajramalaVajramala über den Ursprung und die Bedeutung des Mandala in der tibetischen Meditationspraxis.

Unter den verschiedenen Arten von Mandalas nehmen die kunstvoll gestreuten Sandmandalas einen besonderen Platz ein. Sie dienen – ebenso wie die zweidimensionalen Stoff-Mandalas oder Thangkas – als Grundlage für eine Einweihung bzw. Ermächtigung in ein tantrisches Meditationssystem und bilden das Weltsystem bzw. den Palast jener Buddhas ab, die darin leben und wirken. In der tantrischen Meditationspraxis werden diese Mandala-Paläste visualisiert. Der Vortrag wird Sinn und Bedeutung dieser Übungen aufzeigen.

Referentin

Vajramala, mit bürgerlichem Namen Sabine Thielow, ist eine langjährige und persönliche Schülerin von Lama Anagarika Govinda, der sie 1984 zum Lehren ermächtigte. Sie ist Pädagogin, war über zehn Jahre Vorsitzende der Deutschen Buddhistischen Union und leitet neben ihrer Tätigkeit als spirituelle Leiterin der Buddhistischen Mission Ungarn ein buddhistisches Studien- und Meditationszentrum am Bodensee.

Ort

Weltkloster Radolfzell, Obertorstr. 10, 78315 Radolfzell.
Wegbeschreibung und Karte

Kosten

Die Gebühr beträgt: 7,00 Euro. Jugendliche frei