Über Alexandra

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Alexandra, 198 Blog Beiträge geschrieben.

In Gedenken an Prof. Dr. Hans-Peter Dürr

Von |2020-05-04T14:29:42+02:00Mai 23rd, 2014|Kategorien: Neues|Tags: , , , , , , |

"Wir müssen lernen, auf neue Weise zu denken und zu erkennen, warum es nicht nur um eine Summe von Bestandteilen, sondern um das unzertrennbare Ganze geht." Prof. Dr. Hans-Peter Dürr Physiker, Träger des alternativen Nobelpreisträgeres, Autor.Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau.Keynote: " Warum es ums ganze geht?"alternative-nobel-prize Alternativer NobelpreisGiessen, Universitätsstadt Kulturstadt Einkaufsstadt.JLU Justus-Liebig Universität.16.03.2011Foto: Rolf K. Wegst Der große Quantenphysiker und Pionier eines neuen Weltbildes Prof. Dr. Hans-Peter Dürr ist im Alter von 84 Jahren in München nach langer Krankheit gestorben. Wir sind zutiefst dankbar für den Besuch dieses wunderbaren, engagierten Menschen im Jahre 2011 im Weltkloster und gedenken der wertvollen [...]

Pilgern – Die Sehnsucht nach dem Weg

Von |2020-05-04T14:34:34+02:00März 27th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Das Weltkloster öffnet an diesem Abend seine Türen und lädt zur Teilnahme an einem interreligiösen Dialoggespräch zwischen Vertretern aus dem Bereich von Buddhismus, Christentum und Sikhismus ein. Unsere Fachleute werden gemeinsam erörtern, inwieweit die Tradition des Pilgerns in den entsprechenden Kontext der eigenen Religion eingebettet ist, und welche gemeinsamen Grundlagen dieser Sehnsucht nach dem "Sich auf den Weg machen" in unserer menschlichen Natur existieren.

Maha Kumbh Mela – Nirvana für 100 Millionen Pilger

Von |2020-05-04T15:52:05+02:00März 24th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Ein Bildervortrag über das größte Pilgerfest der Welt Prof. Dr. Ajit Singh Sikand Beim Kampf um den Nektar der Unsterblichkeit zwischen Devas (Göttern) und Asuras (Titanen) fielen 4 Tröpfchen davon auf die Erde und wurden als Heilige Orte Haridwar, Prayag, Nashik und Ujjain in Indien bekannt. Alle 12 Jahre findet dort die sogenannte Maha Kumbh Mela statt: im Jahre 2013 mit etwa 100 Mio. Menschen. Sie entfaltet sich als eigenartige Welt der Sadhus (Bettelmönche), Fakire und Heiligen, in welcher der Referent drei Monate recherchiert hat. Anhand eines Bildervortrages werden wir uns diesem riesigen Pilgerfest widmen und uns mit [...]

Förderung christlich-islamischer Zusammenarbeit in Kindergärten

Von |2020-05-04T15:57:37+02:00Januar 30th, 2014|Kategorien: Neues|

Am 21.01.2014 trafen sich etwa 40 Erzieherinnen der kath. Kindergärten von Radolfzell, um die Muslim–Gemeinde Radolfzell e.V. und ihre Moschee in der Herrenlandstraße kennenzulernen. Auch Herr Dohm, Vorsitzender des St. Sebastian e.V., nahm an dem Treffen teil. Dies war die zweite Begegnung auf Initiative des WELTKLOSTERS. Sinn der Treffen ist es, ein besseres Verständnis für die jeweils andere Religion und Kultur zu entwickeln um damit zu einem friedlichen Zusammenleben beizutragen. Herr Yayla als Vorsitzender der muslimischen Gemeinde übersetzte die Erklärungen des Imam und beantwortete viele Fragen; Frau Yayla und Frau Argun ergänzten lebhaft und engagiert nach einer herzlichen Begrüßung mit [...]

Übungsabende mit Sr. Rose und dem Herzensgebet

Von |2020-05-04T16:06:15+02:00Januar 20th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , |

Sr. Rose Pudukadan Im Rahmen ihres Aufenthaltes im Weltkloster bietet Sr. Rose die Gelegenheit, die meditative Praxis des Herzensgebetes gemeinsam mit ihr zu üben. Das Herzensgebet mit der andächtigen Wiederholung des Namens Jesu ist eine einfache Form der Kontemplation in der christlichen Tradition. Sr. Rose verbindet als Ordensfrau das Summen des Namens Jesu mit  klassischen Sanskrit Mantren. Im Herzensraum soll das Wiederholen des Namens tiefen Anklang finden. Unter dem Begriff von nama japa bildet diese Form des Rezitierens heiliger Namen in den indisch geprägten Religionen einen festen Bestandteil der spirituellen Praxis. Im christlichen Kontext geht es um die Glaubenserfahrung, dass [...]

Gesungenes Gebet – Schwingungen des Herzens

Von |2020-05-04T16:08:06+02:00Januar 20th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , |

Sr. Rose Pudukadan Das Herzensgebet mit der andächtigen Wiederholung des Namens Jesu ist eine einfache Form der Kontemplation in der christlichen Tradition. Sr. Rose verbindet als Ordensfrau das Summen des Namens Jesu mit  klassischen Sanskrit Mantren. Im Herzensraum soll das Wiederholen des Namens tiefen Anklang finden. Unter dem Begriff von nama japa bildet diese Form des Rezitierens heiliger Namen in den indisch geprägten Religionen einen festen Bestandteil der spirituellen Praxis. Im christlichen Kontext geht es um die Glaubenserfahrung, dass unser Leben sich in Christus entfaltet. Gesungen in klassischen indischen Melodien, bekommt das Herzensgebet eine noch tiefere Wirkungskraft. Die Übung des [...]

Nach oben