Winklpower

Über Winklpower

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Winklpower, 195 Blog Beiträge geschrieben.

Tag der offenen Tür im Weltkloster

Von |2020-04-28T10:05:46+02:00Juli 4th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Das Weltkloster öffnet an diesem Tage seine Türen für alle Vereinsmitglieder, Unterstützende und an unserer Arbeit interessierte Menschen. Helferinnen und Helfer sowie Mitglieder des Fördervereins Weltkloster ermöglichen Zeit für Begegnungen, das Kennenlernen des Hauses und die Erfahrung von Gastfreundschaft. Ein Buffetangebot und ein kleiner ayurvedischer Kochkurs bilden einen kulinarischen Rahmen. Wir möchten durch eine Auswahl von Einführungen einen Einblick geben in die Zielsetzung unserer Vereinsarbeit und Menschen vorstellen, die sich durch ihre wiederholte Kurs- und Vortragstätigkeit mit uns dafür engagieren. Programm Sr. Canisia Mack, Barmherzige Schwester vom Heiligen Kreuz, Hegne, Bewohnerin des Weltklosters: Lesung aus den Schriften von Bruder [...]

Br. John Martin Sahajananda zu Gast im Weltkloster

Von |2020-04-28T10:08:38+02:00Juni 26th, 2014|Kategorien: Neues|Tags: , , , , |

Br. Martin Sahajananda Am 5. und 6. August wird Br. Martin Sahajananda OSBCam, Schüler von Bede Griffiths und Mitglied des Saccidananda Ashrams, Tamil Nadu zu Gast im Weltkloster sein. Sein Anliegen ist es, den interreligiösen Dialog zu fördern, insbesondere durch ein neues und weiter gefasstes Verständnis der christlichen Lehre, wie es Bede Griffiths im letzten Jahrhundert mit auf den Weg brachte. Leider musste der Besuch Bruder Martins verschoben werden; wir informieren rechtzeitig über die neuen Daten.

Besuch des XVII. Gyalwa Karmapa im Kölner Dom

Von |2020-04-28T10:11:19+02:00Juni 5th, 2014|Kategorien: Neues|Tags: , , , , , |

XVII. Karmapa, Ogyen Trinley Dorje und Bischof Schwaderlapp. Foto: Boecker Der Besuch des XVII. Gyalwa Karmapa, Ogyen Trinley Dorje im Kölner Dom stellte eine wichtige Etappe beim erstmaligen Aufenthalt des dritthöchsten Würdenträgers des tibetischen Buddhismus in Europa dar. Als das vom Dalai Lama anerkannte Oberhaupt des Karma-Kagyü-Ordens interessiert sich der tibetische Mönch insbesondere für soziale und karitative Problemlösungen, einen bewussteren Umgang mit der Umwelt und auch den Dialog der Religionen. So genoß er die Begrüßung durch den Kölner Weihbischofs Dominikus Schwaderlapp sichtlich. Film und Artikel des Kölner Domradios beschäftigen sich vertiefend mit der Person des Karmapa Ogyen Trinley [...]

Shakuhachi Summer School 2014

Von |2020-05-04T14:23:49+02:00Mai 28th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

The Japanese teachers MATAMA Kazushi, KAKIZAKAI Kaoru and FURUYA Teruo Gemeinsam mit der European Shakuhachi Society wird das Weltkloster in diesem Jahr die Shakuhachi Summer School in Radolfzell und Umgebung ausrichten. Wir freuen uns auf Meisterspieler der Shakuhachi aus Japan und Europa, welche im Weltkloster zu Gast sein werden um dort workshops sowie Übungsstunden abzuhalten. Zusätzlich finden an fünf Abenden Konzerte in Radolfzell, Überlingen, Allensbach und Konstanz statt. Dr. Jim Franklin, Organisator der diesjährigen Sommerschule und selbst Shakuhachi-Meister war bereits mehrmals im Weltkloster zu Gast.  Sein musikalischer Dialog Spiritualität der Musik mit dem Klezmer Spezialisten Reinald Noisten im [...]

Shakuhachi Summer School 2014 Konzerte

Von |2020-05-04T14:25:46+02:00Mai 28th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Folgende Konzerte können Sie im Rahmen der Shakuhachi Summer School besuchen: Kokusai Shakuhachi Kenshukan (Internationales Shakuhachi Forschungszentrum, Japan) Deutschland-Tournee vom 13.-23. Juni 2014 FURUYA Teruo KAKIZAKAI Kaoru MATAMA Kazushi (die drei Hauptlehrer des KSK, zum ersten Mal zusammen auf Tournee in Europa) 13. Juni 2014, 20:00h: Linden-Museum, Stuttgart (€12/€10) 14. Juni 2014, 19:00h: Klarakirche, Nürnberg (Spende) 18. Juni 2014, 20:00h: Hausherren Schule Radolfzell, Radolfzell (€12/€8) Konzerte der European Shakuhachi Summer School 2014: 19. Juni 2014, 20:00h:  Hausherren Schule Radolfzell, Programm zeitgenössischer Musik (€12/€8) 20. Juni 2014, 20:00h: Franziskanerkirche Überlingen (Bodensee) (€12/€8) 21. Juni 2014, 20:00h: Gnadenkirche Allensbach, Bodensee (Spende) 22. [...]

In Gedenken an Prof. Dr. Hans-Peter Dürr

Von |2020-05-04T14:29:42+02:00Mai 23rd, 2014|Kategorien: Neues|Tags: , , , , , , |

"Wir müssen lernen, auf neue Weise zu denken und zu erkennen, warum es nicht nur um eine Summe von Bestandteilen, sondern um das unzertrennbare Ganze geht." Prof. Dr. Hans-Peter Dürr Physiker, Träger des alternativen Nobelpreisträgeres, Autor.Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau.Keynote: " Warum es ums ganze geht?"alternative-nobel-prize Alternativer NobelpreisGiessen, Universitätsstadt Kulturstadt Einkaufsstadt.JLU Justus-Liebig Universität.16.03.2011Foto: Rolf K. Wegst Der große Quantenphysiker und Pionier eines neuen Weltbildes Prof. Dr. Hans-Peter Dürr ist im Alter von 84 Jahren in München nach langer Krankheit gestorben. Wir sind zutiefst dankbar für den Besuch dieses wunderbaren, engagierten Menschen im Jahre 2011 im Weltkloster und gedenken der wertvollen [...]

Pilgern – Die Sehnsucht nach dem Weg

Von |2020-05-04T14:34:34+02:00März 27th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Das Weltkloster öffnet an diesem Abend seine Türen und lädt zur Teilnahme an einem interreligiösen Dialoggespräch zwischen Vertretern aus dem Bereich von Buddhismus, Christentum und Sikhismus ein. Unsere Fachleute werden gemeinsam erörtern, inwieweit die Tradition des Pilgerns in den entsprechenden Kontext der eigenen Religion eingebettet ist, und welche gemeinsamen Grundlagen dieser Sehnsucht nach dem "Sich auf den Weg machen" in unserer menschlichen Natur existieren.

Maha Kumbh Mela – Nirvana für 100 Millionen Pilger

Von |2020-05-04T15:52:05+02:00März 24th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Ein Bildervortrag über das größte Pilgerfest der Welt Prof. Dr. Ajit Singh Sikand Beim Kampf um den Nektar der Unsterblichkeit zwischen Devas (Göttern) und Asuras (Titanen) fielen 4 Tröpfchen davon auf die Erde und wurden als Heilige Orte Haridwar, Prayag, Nashik und Ujjain in Indien bekannt. Alle 12 Jahre findet dort die sogenannte Maha Kumbh Mela statt: im Jahre 2013 mit etwa 100 Mio. Menschen. Sie entfaltet sich als eigenartige Welt der Sadhus (Bettelmönche), Fakire und Heiligen, in welcher der Referent drei Monate recherchiert hat. Anhand eines Bildervortrages werden wir uns diesem riesigen Pilgerfest widmen und uns mit [...]

Nach oben