Winklpower

Über Winklpower

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Winklpower, 195 Blog Beiträge geschrieben.

Aktive Nächstenliebe jetzt – Karitatives Engagement im Islam und bei den Quäkern

Von |2020-04-23T14:27:55+02:00September 29th, 2015|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , |

Nächstenliebe und der daraus resultierende Einsatz für Bedürftige und Notleidende - dies ist ein Grundthema in den meisten religiösen Traditionen. Auch der islamische Ansatz hierbei ist ein zentraler. Innerhalb der christlichen Traditionen setzt insbesondere die der Quäker dieses Verständnis von Fürsorge für den Anderen in tatkräftige Unterstützung um.

Zerstören um Neues zu finden – Workshop mit Pater Meinrad Dufner OSB

Von |2020-04-23T14:35:20+02:00September 9th, 2015|Kategorien: Begegnungen|

Unter der Anleitung des Künstlers Pater Meinrad Dufner werden die Teilnehmenden bei diesem Workshop eigene farbige Bilder erschaffen um sie anschließend wieder zu zerstören. Aus diesem Prozess heraus werden Energien frei, die zur Entstehung von Neuem nötig sind. Eine abschliessende Diskussion soll Fragen klären und persönliche Erfahrungen verstehen lassen sowie eine christlich-buddhistische Begegnung auf der Ebene von Kunst ermöglichen.

Vortrag: Bilder – Durchbruch in eine andere Wirklichkeit

Von |2020-04-23T14:37:21+02:00September 9th, 2015|Kategorien: Begegnungen|

Zu allen Zeiten verwendeten Menschen Bilder um jene Dimensionen erfahrener Wirklichkeiten zu beschreiben, für die es gemeinhin keine sprachlichen Ausdrucksmittel gibt. Die Religionen bieten hierbei unterschiedliche Ansätze mit Bild und Bildlosigkeit umzugehen und diese zu interpretieren. Pater Meinrad zeigt auf, wie wichtig und hilfreich künstlerische Darstellungen für den spirituellen Weg sein können.

Sacred Dharma Tour: Mönche aus Ladakh erstellen ein Sandmandala

Von |2020-04-23T14:44:13+02:00August 18th, 2015|Kategorien: Begegnungen|

In der Zeit zwischen dem 01. und 09. Oktober werden vier Mönche aus dem Himalaya im Weltkloster ein Sandmandala von Avalokiteshvara, dem Buddha des Mitgefühls erstellen. Innerhalb dieses Zeitraumes werden Pujas und Chöd-Gesänge stattfinden sowie mehrere Zusatz-Veranstaltungen. Die Erstellung eines Sandmandalas ist eine seit Jahrhunderten angewandte spirituelle Meditations- Praxis in den Klöstern des tibetischen Buddhismus.

Wiedergeburt oder Auferstehung. Fach-Dialog zwischen Buddhismus und Christentum

Von |2020-04-23T15:17:30+02:00April 23rd, 2015|Kategorien: Begegnungen|

Am heutigen Abend werden sich Vajramala, Leiterin des buddhistischen Studien- und Meditationszentrums Mahakala Ashram am Bodensee und Pfarrer Markus Beile, Theologe und Leiter der evangelischen Kirchen-Gemeinde Allensbach mit verschiedenen Vorstellungen von Wiedergeburt und Auferstehung auseinandersetzen. Dabei stehen nicht empirische oder logische Beweisbarkeit im Vordergrund, sondern vielmehr das Herausarbeiten unterschiedlicher Denkansätze und Möglichkeiten eines Umgangs mit über den Tod hinausweisenden Wirk-lichkeiten und deren Bedeutung für unser Leben im Hier und Jetzt. Die Dialogpartner vajramala Vajramala, mit bürgerlichem Namen Sabine Thielow, ist eine langjährige und persönliche Schülerin von Lama Anagarika Govinda, der sie 1984 zum Lehren ermächtigte. Sie ist Pädagogin, [...]

Wahl von Prof. Dr. Frido Mann zum Schirmherrn des Weltklosters

Von |2020-04-23T15:19:06+02:00April 22nd, 2015|Kategorien: Neues|

Frido Mann. Foto: CC-SA prünkel pracht Der Trägervereins-Vorstand freut sich Prof. Dr. Frido Mann als Schirmherr des Weltklosters Radolfzell e.V. begrüßen zu dürfen. Die Wahl fand am 11. April statt und wurde einstimmig beschlossen. Durch seine Ausrichtung auf ein ganzheitlich, spirituell orientiertes Weltbild, welche den Austausch zwischen Religionen, Kulturen sowie wissenschaftlich und künstlerisch orientierten Disziplinen beinhaltet, ist sein Mitwirken bei der Förderung des Weltkloster-Konzeptes ein wertvoller Beitrag unserer Dialog-Arbeit.

“Zeigt Euch!” Buchvorstellung und Diskussion mit Pater Mauritius Wilde OSB

Von |2020-04-23T15:24:45+02:00Februar 12th, 2015|Kategorien: Begegnungen|

Pater Dr. Mauritius Wilde O.S.B. Der persönliche Glaube ist eines der letzten Tabus in unserer aufgeklärten, säkularen Gesellschaft. Doch ist es inmitten vielfältigster Glaubensrichtungen und angesichts leerer Kirchen für Christen nicht an der Zeit, sich nicht mehr verschämt zu verstecken, sondern zum eigenen Glauben zu stehen? Dabei geht es nicht darum, andere zu missionieren, sondern um eine Lebenshaltung, in der der persönliche Glaube ein substanzieller Bestandteil ist. Eine solche Einstellung fördert die Begegnung – mit anderen, mit Gott und schließlich mit sich selbst. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Referent Pater Dr. theol. Mauritius Wilde OSB, geboren [...]

Nach oben