Winklpower

Über Winklpower

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Winklpower, 195 Blog Beiträge geschrieben.

Tibet Tage im Weltkloster

Von |2020-04-24T15:01:07+02:00August 14th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Das Weltkloster widmet zwei Tage dem tibetischen Volk, seiner Kultur und Religion. Dabei freuen wir uns, mit der Unterstützung durch die deutsche Tibet-Initiative Freiburg folgende Veranstaltungen ankündigen zu dürfen: Samstag, 27. September 2014 16.30 Uhr: Gewaltfreier Widerstand Ein interreligiöser Dialog mit dem Benediktinermönch Bruder Jakobus Kaffanke OSB, Beuron und Sasi Lama, Exiltibeter und ehemaliger Mönch, Rheinfelden. Moderation: Alexandra Mann M.A. 18.00-19.00 Uhr: Einführung in die tibetische Meditation und Erläuterung des Bodhi-Baumes Mit Sasi Lama 20.00 Uhr: Tibet – Sechs Jahre nach dem Aufstand. Vortrag und Lichtbildpräsentation von Klemens Ludwig In Tibet vollzieht sich seit zwei Jahrzehnten ein rasanter Wandel, bei [...]

Tibet – sechs Jahre nach dem Aufstand

Von |2020-04-24T15:03:47+02:00August 12th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , |

Vortrag und Beamer-Präsentation von Klemens Ludwig Klemens Ludwig Im Rahmen unserer Tibet-Tage möchten wir den Blick auf eine neue Form des gewaltfreien Widerstandes lenken: die Lhakar-Bewegung. In Tibet vollzieht sich seit zwei Jahrzehnten ein rasanter Wandel, bei dem die Tibeter nur Zuschauer sind. Seit dem großen Volksaufstand von 2008 geht die Zerstörung von allem Traditionellen noch schneller voran: Eine rücksichtslose Kommerzialisierung raubt den Städten ihr Gesicht; Hunderttausende Chinesen drängen die Tibeter auch in den ländlichen Regionen an den Rand; die Nomaden, früher das Rückgrat der tibetischen Gesellschaft, werden zwangsangesiedelt, die Umwelt für das chinesische Wirtschaftswachstum ausgebeutet. Ihrer Freiheitsrechte [...]

Klemens Ludwig, Lesung: Gendün – Die Rückkehr des Panchen Lama

Von |2020-04-24T15:12:28+02:00August 12th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , |

Klemens Ludwig Im Mai 1995 entführten chinesische Sicherheitskräfte einen sechsjährigen Jungen namens Gendün. Wenige Tage zuvor hatte der Dalai Lama Gendün als Panchen Lama anerkannt, die zweithöchste Autorität im tibetischen Buddhismus. Seitdem ist der Junge verschwunden, und die Chinesen haben einen eigenen Kandidaten an seine Stelle gesetzt. Was aber, wenn ein paar entschlossene Tibeter mit Unterstützung chinesischer und amerikanischer Freunde Gendüns Flucht ermöglichen? Eine solche Blamage kann sich die KP nicht erlauben, und sie setzt alles daran, um sie zu vereiteln. Eine gnadenlose Jagd durch China und Tibet beginnt, die für manche der Verschwörer noch eine besondere Überraschung [...]

Sterben, Tod- und was kommt danach?

Von |2020-04-24T15:19:13+02:00August 9th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Ein Tag der Besinnung und Kontemplation mit Pater Bernhard Scherer SJ im Weltkloster Sterben, Tod - das am meisten verdrängte Faktum, das tot sicher eintritt- und was kommt danach? Bernhard Scherer Die Themen Sterben und Tod stellen heute oftmals ein Tabu in Familien, im privaten Bereich und in der Öffentlichkeit dar. Hierüber redet man nicht. Sterbende kommen möglichst schnell aus der Familie ins Krankenhaus und dann, wenn die Zeit dafür da ist, in das Sterbezimmer; wenn der Tod eingetreten ist, weg in die Totenkammer. Auch in der Öffentlichkeit ist oft kaum ein Abschiednehmen möglich. Eine kurze Mitteilung im [...]

Das Enneagramm 1– Schlüssel zur Selbsterkenntnis und innerem Wachstum

Von |2020-04-24T15:27:01+02:00August 7th, 2014|Kategorien: Begegnungen|

Enneagramm-Seminar  - Einführung : Die Neun Enneagramm Typen Krishna Premarupa Das Enneagramm ist ein uraltes spirituelles System der Selbsterkenntnis, welches zum seelischen Wachstum einlädt. Man vermutet, dass die Wurzeln des Enneagramms im frühen Mönchstum der „Wüstenväter“ liegen; verschiedene Spuren weisen aber auch auf die Traditionen des Sufismus und der jüdischen Kabbala hin. In den letzten Jahrzehnten wurde es in Verbindung mit der moderne Psychologie wieder neu entdeckt und weiter entwickelt. Ennea (griechisch) heisst „neun“ und gramma bedeutet „Zeichnung“, eine „Zeichnung mit neun Spitzen“. Diese neun Spitzen stehen für neun verschiedene Charaktere, neun verschiedene Menschentypen. Das Wertvolle an der [...]

Das Enneagramm 2– Schlüssel zur Selbsterkenntnis und innerem Wachstum

Von |2020-04-28T09:15:25+02:00August 7th, 2014|Kategorien: Begegnungen|

Enneagramm-Seminar 2 - Vertiefung: Spirituelles Wachstum mit dem Enneagramm Krishna Premarupa Das Enneagramm ist ein uraltes spirituelles System der Selbsterkenntnis, welches zum seelischen Wachstum einlädt. Man vermutet, dass die Wurzeln des Enneagramms im frühen Mönchstum der „Wüstenväter“ liegen; verschiedene Spuren weisen aber auch auf die Traditionen des Sufismus und der jüdischen Kabbala hin. In den letzten Jahrzehnten wurde es in Verbindung mit der moderne Psychologie wieder neu entdeckt und weiter entwickelt. Ennea (griechisch) heisst „neun“ und gramma bedeutet „Zeichnung“, eine „Zeichnung mit neun Spitzen“. Diese neun Spitzen stehen für neun verschiedene Charaktere, neun verschiedene Menschentypen. Das Wertvolle an [...]

Offene Weite – nichts von heilig

Von |2020-04-28T09:52:54+02:00August 7th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Meditations-Tag  nach christlicher Tradition mit Br. Jakobus Kaffanke Meditation und Kontemplation sind Weg-Stufen auf dem Weg zur Mitte desMenschen und der Schöpfung. Dieser Weg ist ein Weg für alle Menschen aller Zeiten. Auch wir Christen gehen diesen Weg, freilich mit den Wegweisungen der Texte unserer Heiligen Schriften. An diesem Meditationstag soll eine Einführung in die spezifischen Passagen der Innerlichkeit unserer geistlichen Tradition gegeben werden. Dies aber nicht in Abgrenzung, sondern in einer ruhigen Offenheit. Von der Enge (Angst) in die Weite des Herzens (Liebe). Von einer äußeren "Heiligkeit" und Korrektheit in eine innere Präsens und Achtsamkeit. Meditation als Vollzug des [...]

Interreligiöses Gebet für Frieden im Mittleren Osten

Von |2020-04-28T09:59:35+02:00Juli 22nd, 2014|Kategorien: Neues|Tags: , , , , , , |

Jüdisches und moslemisches Kind Arm in Arm Mehr als 100 Gläubige verschiedener religiöser Traditionen kamen am letzten Mittwoch in der Milwaukee’s All Saints Cathedral zusammen um in Reaktion auf die eskalierenden Feindseligkeiten zwischen Israel und der Hamas im Gaza-Streifen gemeinsam zu beten. Die Gläubigen sangen Donna Nobis Pacem und Gib uns Frieden in Latein, Hebräisch und Arabisch. Christen, Juden, Muslime, unitarische Geistliche sowie Angehörige der Sikh gaben durch ihre Gebete Einblicke in die tiefe Bedeutung von Friedensarbeit und die fundamentale Auswirkung auf unser aller Leben. Weiterlesen auf der Seite des  Council for a Parliament of the World's Religions [...]

Nach oben