Tibet

Tibet Tage im Weltkloster

Von |2020-04-24T15:01:07+02:00August 14th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Das Weltkloster widmet zwei Tage dem tibetischen Volk, seiner Kultur und Religion. Dabei freuen wir uns, mit der Unterstützung durch die deutsche Tibet-Initiative Freiburg folgende Veranstaltungen ankündigen zu dürfen: Samstag, 27. September 2014 16.30 Uhr: Gewaltfreier Widerstand Ein interreligiöser Dialog mit dem Benediktinermönch Bruder Jakobus Kaffanke OSB, Beuron und Sasi Lama, Exiltibeter und ehemaliger Mönch, Rheinfelden. Moderation: Alexandra Mann M.A. 18.00-19.00 Uhr: Einführung in die tibetische Meditation und Erläuterung des Bodhi-Baumes Mit Sasi Lama 20.00 Uhr: Tibet – Sechs Jahre nach dem Aufstand. Vortrag und Lichtbildpräsentation von Klemens Ludwig In Tibet vollzieht sich seit zwei Jahrzehnten ein rasanter Wandel, bei [...]

Tibet – sechs Jahre nach dem Aufstand

Von |2020-04-24T15:03:47+02:00August 12th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , |

Vortrag und Beamer-Präsentation von Klemens Ludwig Klemens Ludwig Im Rahmen unserer Tibet-Tage möchten wir den Blick auf eine neue Form des gewaltfreien Widerstandes lenken: die Lhakar-Bewegung. In Tibet vollzieht sich seit zwei Jahrzehnten ein rasanter Wandel, bei dem die Tibeter nur Zuschauer sind. Seit dem großen Volksaufstand von 2008 geht die Zerstörung von allem Traditionellen noch schneller voran: Eine rücksichtslose Kommerzialisierung raubt den Städten ihr Gesicht; Hunderttausende Chinesen drängen die Tibeter auch in den ländlichen Regionen an den Rand; die Nomaden, früher das Rückgrat der tibetischen Gesellschaft, werden zwangsangesiedelt, die Umwelt für das chinesische Wirtschaftswachstum ausgebeutet. Ihrer Freiheitsrechte [...]

Podiumsdiskussion: Was wird aus Tibet?

Von |2020-06-08T11:42:53+02:00April 2nd, 2009|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Podiumsdiskussion im Milchwerk Radolfzell. Der Chefdiplomat des Dalai Lama für Europa, Kelsang Gyaltsen, der die acht Gesprächsrunden in Peking mit geführt hat, spricht im Rahmen der WELTKLOSTER-Reihe in Radolfzell über die Lage in Tibet, die Verhandlungen mit China und die Furcht seines Volkes vor dem Verlust der eigenen Kultur.

Nach oben