Bodenseekirchentag: Lama Palmo

Vortrag im Rahmen des Bodenseekirchentags

Frieden ist aktiv. Die Kunst, inneren Frieden zu erzeugen, kann erlernt werden. Die Verantwortung für das Entstehen von Frieden liegt beim Einzelnen, egal, welcher Konfession, Religion oder Überzeugung man angehört.

Durch das Üben von Achtsamkeit in der Meditation begegnen wir den Dingen und Situationen des Lebens im Alltag durch das in der Meditation entstandene Gewahrsein automatisch durch friedvolle Handlungen und können damit zu globalem Frieden erheblich und aktiv beitragen.

Referentin

Gelongma Lama Palmo gilt als eine der wenigen weiblichen Lamas und Lehrerinnen des tibetischen Buddhismus. Die gebürtige Österreicherin und ausgebildete Journalistin ist Direktorin des buddhistischen Zentrums Palpung Yeshe Chökhor Ling Europe in Wien, das der Linie der Kagyü, einer der vier großen tibetischen Hauptschulen, angehört. Als Schülerin S.E. des 12. Kuanding Tai Situ Rinpoche widmet sie sich neben vielfältigen Lehrtätigkeiten und dem Übersetzen von tibetischen Praxistexten auch dem Dialog zwischen Menschen verschiedener Religionen und Weltanschauungen. Dabei ist das Zurückziehen zu regelmäßig stattfindenden Retreats ein wesentlicher Bestandteil ihrer Geistesschulung.

Ort

Weltkloster, Obertorstraße 10, Radolfzell

Kosten

Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 €.