Dachau

Intermonastische Begegnung: Besuch im Karmel Heilig Blut Dachau

Von |2020-04-22T17:01:22+02:00Januar 14th, 2016|Kategorien: Neues|Tags: , , , |

Für die Gastfreundschaft der Schwestern von der Kommunität der Unbeschuhten Karmelitinnen im letzten Herbst möchte sich der Trägerverein des Weltklosters herzlich bedanken. Gemeinsam mit Alexandra Mann waren die buddhistisch Ordinierten Vajramala (Sabine Thielow) und Jinpa Konchok Chodron als Repräsentantinnen der Weltkloster-Gemeinschaft für mehrere Tage im Karmel Heilig Blut zu Gast, um den klösterlichen Alltag aktiv mitzuleben und dadurch einen Einblick in das christlich-monastische Ordensleben zu erhalten. Die wertvollen Gespräche mit Sr. Veronika Schmitt OCD, die liebevolle Aufnahme und Betreuung durch die Oberin und dortige Schwesternschaft hinterließ in allen ein Gefühl von Aufgehobensein und tiefer Wertschätzung für die unterschiedlichen, aber dennoch [...]

Vortrag: „Außenkommando“ – Die Waffen-SS und Dachauer KZ-Häftlinge in Radolfzell

Von |2020-06-15T21:50:34+02:00März 23rd, 2011|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , , , , , , |

Vortrag des Historikers Markus Wolter zum Gedenken an die KZ-Häftlinge in Radolfzell. Die Veranstaltung dient der Vorbereitung des Versöhnungsweges am 8. April 2011. Bereits 1935 wurde die Kaserne der Waffen-SS gebaut; Ausbeutung von Zwangsarbeitern, Deportation und eine Außenstelle des Konzentrationslagers Dachau folgten.

Versöhnungsweg: Gedenken an NS-Häftlinge in Radolfzell

Von |2020-06-15T21:55:43+02:00März 23rd, 2011|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , , , , |

Im Gedenken an die ehemaligen Häftlinge des Dachauer-Außenkommandos Radolfzell (1941-45) und aller in jener Zeit in Radolfzell Verfolgten, laden wir zu einem „Versöhnungsweg“ ein. Es ist der Weg zwischen ehemaliger Kaserne und SS-Schießstand im Wald, den die Häftlinge gehen mussten.

Nach oben