Stille

Br. Jakobus Kaffanke: In sich wohnen – Wege nach Innen.
Meditationstag nach christlichem Zen

Von |2020-06-17T15:01:21+02:00September 30th, 2015|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Christliche Zen-Meditation lehrt, Wege nach Innen und zur Mitte zu entdecken und diese zu beschreiten. Ziel ist es, sich innerlich kennenzulernen, zu „reinigen und aufzuräumen“. Dazu helfen ruhiges Sitzen (ZaZen) und achtsames Horchen in die Stille. Dann „wohnen wir in uns“, heilen und reifen weiter aus, kommen Frieden und Güte näher.

Shakuhachi Summer School 2014

Von |2020-05-04T14:23:49+02:00Mai 28th, 2014|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

The Japanese teachers MATAMA Kazushi, KAKIZAKAI Kaoru and FURUYA Teruo Gemeinsam mit der European Shakuhachi Society wird das Weltkloster in diesem Jahr die Shakuhachi Summer School in Radolfzell und Umgebung ausrichten. Wir freuen uns auf Meisterspieler der Shakuhachi aus Japan und Europa, welche im Weltkloster zu Gast sein werden um dort workshops sowie Übungsstunden abzuhalten. Zusätzlich finden an fünf Abenden Konzerte in Radolfzell, Überlingen, Allensbach und Konstanz statt. Dr. Jim Franklin, Organisator der diesjährigen Sommerschule und selbst Shakuhachi-Meister war bereits mehrmals im Weltkloster zu Gast.  Sein musikalischer Dialog Spiritualität der Musik mit dem Klezmer Spezialisten Reinald Noisten im [...]

Das Herzensgebet nach Starez Seraphim vom Berge Athos

Von |2020-06-16T14:06:52+02:00Januar 1st, 2012|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , , |

Wochenend-Seminar mit Sr. Anneliese Heine: Die bekannteste Form des Herzensgebetes ist das Jesus-Gebet. Es entstand bei den Wüstenvätern und Wüstenmüttern im heutigen Ägypten, wurde in der Mönchsrepublik auf dem Berg Athos in Griechenland weiterentwickelt und gelangte von dort über die russisch-orthodoxe Kirche zu uns.

Achtsamkeit und Mitgefühl durch Meditation entwickeln

Von |2020-06-15T22:38:36+02:00Januar 1st, 2011|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , , , , , |

Yesche Udo Regel bietet an diesem Übungstag eine Einführung in buddhistische Meditations-Methoden an. Diese sind geeignet, einen Zustand von wacher, anteilnehmender Präsenz zu kultivieren. Sie sollen dazu beitragen, im Leben mit Achtsamkeit und Mitgefühl zu handeln. Das Sitzen in Stille und die Geh-Meditation wertschätzen die Aufmerksamkeit von Moment zu Moment. Darauf aufbauend vermittelt Yesche Anleitungen zur Entwicklung von Herzenswärme (Metta) und Mitgefühl, die auch im Angesicht von schwierigen Gefühlen und Lebenssituationen praktiziert werden können.

Kontemplationstag

Von |2020-06-08T14:34:54+02:00Oktober 13th, 2010|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , , |

Der Kontemplationstag wird von Angelika Schulz unter dem Motto „Jesus zeigt uns Wege zum Heil-Werden“ geleitet. Frau Schulz praktiziert seit vielen Jahren Meditation und ist seit zwei Jahren in der Kontemplationsschule „via integralis“ des Lassalle-Hauses im schweizerischen Bad Schönbrunn aktiv. Als Grundlage wird mit einem Matthäus-Text gearbeitet.

Stille-Übung und Arbeiten mit Ton für Kinder

Von |2020-06-08T16:39:14+02:00Juli 19th, 2010|Kategorien: Begegnungen|Tags: , , , , , |

Ferienangebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren Das Weltkloster bietet Kindern der genannten Altersgruppe in der letzten Woche der Sommerferien an, mit Frau Angelika Schulz Stille einzuüben und zu töpfern. Sie können dabei ihre Verbindung zum Schöpfer erfahren und selbst schöpferisch tätig werden. Wir treffen uns ab Montag, den 06. September, täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Nach oben