Dr. Franz Alt im Gespräch: Flüchtling – Jesus, der Dalai Lama und andere Vertriebene

Dr. Franz Alt

Wir freuen uns, an diesem Abend Dr. Franz Alt zum Thema:

„Flüchtling – Jesus, der Dalai Lama und andere Vertriebene“ zu einem Vortrag und Gespräch begrüßen zu dürfen.

Mit der Antwort auf die Frage, wie wir mit Flüchtlingen umgehen und welche Rolle wir in der Flüchtlingsbewe­gung des 21. Jahrhunderts einnehmen wollen, werden viele Aspekte zu einem roten Faden verknüpft- der grundlegendste:

In welcher Ge­sellschaft und in welcher Welt wollen wir in Zukunft leben?

Die Antwort hierauf muss zunächst jeder Einzelne in sich selbst finden: Wer empathisch sein kann, Solidarität übt, sich von seiner Unsicherheit vor Fremd­heit nicht in die Angst treiben lässt, kann menschlich bereichert werden und ge­winnen. Wenn wir beispielsweise den Ansatz des Dalai Lama beleuchten, wohnt uns Menschen eine naturgegebene Spiritualität inne, aufgrund deren Wahrnehmung sich Selbstverständlichkeiten wie Mitgefühl und altruistisches Verhalten von alleine einstellen und somit ethisches Verhalten fördern- der beste Schutz also vor einem dogmatischen, politisch gelenkten Religionsverständnis. Und somit auch vor einer schleichenden Empfänglichkeit für fremdenfeindliche Tendenzen.

Um den Blick auf  einzelne Flüchtlinge zu lenken, berichtet Alt von jenen, die die Welt und uns berei­chert haben: Jesus von Nazareth, der 14. Dalai Lama, Papst Franziskus oder auch Steve Jobs.

Referent

Der Theologe, Philosoph und Politologe sowie vielfach ausgezeichnete Preisträger Dr. Franz Alt engagiert sich seit vielen Jahrzehnten für religiöse, ethische und sozialpolitisch brisante Themen. Mit seinen praktischen, innovativen und ökologischen Ansätzen beteiligt er sich aktiv an der Umsetzung ethischer und religiöser Grundhaltungen, welche für eine, für die Menschen in unserer Zeit lebensnotwendigen  Bewusstseinsänderung unabdingbar sind. Seine regelmäßigen Kontakte und Freundschaft zum 14. Dalai Lama lassen ihn zudem als bekennenden Christen seine pluralistisch orientierte Grundhaltung zum Ausdruck bringen.

Moderation

Alexandra Mann M.A., Religionswissenschaftlerin. 1. Vorsitzende Weltkloster e.V.

Ort

Milchwerk Radolfzell, Werner-Messmer-Straße 14, 78315 Radolfzell.

Einlass: ab 18:30 Uhr.

Eintritt

€ 12,—; Ermäßigung auf Anfrage, Spenden willkommen.

Karten-Vorverkauf  in der Buchhandlung am Obertor in Radolfzell sowie Abendkasse;  Bücherverkauf vor Ort